AGB

§ 1 Geltungsbereich

1.1

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung jeweils gültigen Fassung ausschließliche Anwendung für die Geschäftsbeziehung zwischen uns, der

Vintage Carpet
Alexandra Frohne
Fischers Allee 87
22763 Hamburg
Deutschland
Tel.: +49 (0)40 390 45 35
info@vintagecarpet.de


und Ihnen als Kunde (nachfolgend auch „Besteller“) bei Bestellungen von Waren auf unserer Homepage (www.vintagecarpet.de).

1.2
Entgegenstehende oder von unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Bestellers erkennen wir nicht an, es sei denn, wir hätten ausdrücklich schriftlich deren Geltung zugestimmt.


§ 2. Vertragsschluss

2.1

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist ausschließlich Deutsch.

2.2
Alle Angebote sind hinsichtlich der Leistungen, Mengen und Nebenleistungen freibleibend und stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden dar, bei vintagecarpet.de Waren zu bestellen. Durch die Bestellung der gewünschten Waren im Internet, per E-Mail, Telefon, Telefax oder auf dem Postweg gibt der Kunde ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.

2.3
Unsere Angaben zu den Produkten im Online Katalog sind unverbindlich. Kleine Abweichungen und technische Änderungen gegenüber unseren Abbildungen oder Beschreibungen sind möglich.

2.4
Mit der Bestellung einer Ware erklärt der Kunde verbindlich, die bestellte Ware erwerben zu wollen.

2.5
Wir sind berechtigt, das in der Bestellung liegende Vertragsangebot innerhalb von 5 Tage nach Eingang bei uns anzunehmen. Die Annahme kann entweder schriftlich oder durch Auslieferung der Ware an den Kunden erklärt werden.
Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons „Kaufen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar. Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer Aufragsbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von fünf Tagen annehmen.

2.6
Bestellt der Kunde die Ware auf elektronischem Wege, werden wir den Zugang der Bestellung unverzüglich bestätigen. Die Zugangsbestätigung stellt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung dar. Die Zugangsbestätigung kann mit der Annahmeerklärung verbunden werden.

2.7
Der Vertragsschluss erfolgt unter dem Vorbehalt der richtigen und rechtzeitigen Selbstbelieferung durch unsere Zulieferer. Dies gilt nur für den Fall, das die Nichtlieferung nicht von uns zu vertreten ist, insbesondere bei Abschluss eines kongruenten Deckungsgeschäftes mit unserem Zulieferer. Der Kunde wird über die Nichtverfügbarkeit der Leistung unverzüglich informiert. Die Gegenleistung wird unverzüglich zurückerstattet.

2.8
Vintage Carpet Alexandra Frohne ist berechtigt vom Vertrag zurückzutreten, wenn durch höhere Gewalt oder sonstige zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses nicht vorhersehbare Ereignisse, die Vintage Carpet Alexandra Frohne nicht zu vertreten hat, die Lieferung wesentlich erschwert oder unmöglich gemacht wird. Dies gilt insbesondere bei technischen Störungen oder Datenbankfehlern. Ebenso kann der Verkäufer vom Vertrag zurücktreten, falls ein kalkulatorischer Irrtum aufgetreten ist (Angebotsirrtum).

2.9
Sofern der Kunde die Ware auf elektronischem Wege bestellt, wird der Vertragstext von uns gespeichert und dem Kunden auf Verlangen nebst den vorliegenden AGB per E-Mail zugesandt.

2.10
Alle Kundenanfragen werden innerhalb von drei Tagen per E-Mail oder telefonisch bearbeitet.

2.11
Um auf der Webseite von uns einzukaufen, müssen Sie volljährig sein.

2.12
Sämtliche mit uns geschlossenen Verträge unterliegen diesen Geschäftsbedingungen.

2.13
Nebenabreden sind nur wirksam, wenn sie schriftlich bestätigt sind.

2.14
Die Rechnungsstellung erfolgt am Versandtag.

2.15
Die Abgabe der Ware erfolgt nur in handelsüblichen Mengen.

2.16
Wir wollen nur mit volljährigen Personen Vertragsbeziehungen eingehen.



§ 3. Stornierung der Bestellung

3.1

Bis zur Annahme Ihres Kaufvertragsangebots durch Übersendung der Proformarechnungs-E-Mail bzw. der Versandbestätigungs-E-Mail können Sie Ihre Bestellung jederzeit ohne Angabe von Gründen stornieren. Hierzu schreiben Sie einfach eine Mail an uns (an „info@vintagecarpet.de“) unter Angabe der Bestellnummer und der zu stornierenden Ware. Alternativ können Sie die Bestellung auch telefonisch stornieren unter Tel. +49 (0)40 390 45 35



§ 4. Widerrufsrecht

4.1.
Verbraucher haben ein vierzehntägiges Widerrufsrecht.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Vintage Carpet
Alexandra Frohne
Fischers Allee 87
22763 Hamburg
Deutschland
Tel.: +49 (0)40 390 45 35
info@vintagecarpet.de



Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Die Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen
- zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder
- eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind


Ende der Widerrufsbelehrung.





§ 5. Lieferbedingungen

5.1

Sofern nichts anderes vereinbart wird, erfolgt die Lieferung an die von Ihnen angegebene Lieferadresse.

5.2
Bei der Zahlungsvariante „Vorkasse/Überweisung“ erfolgt die Lieferung der Ware erst, nachdem der Kaufpreis zzgl. etwaig anfallender Versandkosten auf unserem Bankkonto eingegangen ist.

5.3
Lieferungen erfolgen ausschließlich nach Deutschland bzw. in die EU-Länder Belgien, Dänemark, Frankreich, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Polen, Tschechische Republik, Slowakische Republik, Slowenien, Finnland, Großbritannien, Italien, Schweden, Bulgarien, Estland, Lettland, Litauen, Rumänien, Ungarn, Griechenland, Irland, Portugal, Spanien sowie in die Nicht-EU-Länder Schweiz, Liechtenstein und Monaco.

5.4
Sie sind verpflichtet, dafür Sorge zu tragen, dass nur Sie selbst oder eine von Ihnen zur Entgegennahme der Lieferung ermächtigte volljährige Person die Warenlieferung entgegennimmt.



§ 6. Preise, Kosten

6.1

Es gelten die auf der Homepage angegebenen Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Alle Preise verstehen sich inkl. der jeweils gültigen deutschen gesetzlichen Mehrwertsteuer.

6.2
Zusätzlich fallen Versandkosten an:
Zusätzlich zum Warenwert sind die beim Bestellabschluss ausgewiesenen Versandkosten zu entrichten. Sollte ein Paket aus Gründen, die der Käufer zu verantworten hat nicht zugestellt werden können und es eine neue Zusendung erfordert, werden die als Versandkosten aufgeführten Kosten ein weiteres Mal fällig.

6.3
Bei einer Lieferung in andere Länder als Deutschland können zusätzliche Steuern, Zölle und/oder Kosten anfallen, die nicht in den angegebenen Preisen berücksichtigt sind. Diese haben Sie zu tragen.

6.4
Im Falle des Widerrufs des Vertrages sind Sie verpflichtet, die regelmäßigen Kosten der Rücksendung der bestellten Ware zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und der Preis der zurückzusendenden Ware insgesamt einen Betrag von € 40,- nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Ware zum Zeitpunkt des Widerrufs die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung noch nicht erbracht haben.



§ 7. Zahlungsbedingungen

7.1

Der Kaufpreis wird mit Zustandekommen des Kaufvertrages zur Zahlung fällig.

7.2
Sie haben die Möglichkeit, den Kaufpreis per Nachnahme (bei Versand in Deutschland, bei Versand nach Österreich und Polen ab einem Bestellwert von 200 EUR), Barzahlung bei Selbstabholung in unserer Geschäftsadresse in Hamburg, Vorkasse/Überweisung, Kreditkarte (Visa, Mastercard), das Bezahlsystem zur Sofortüberweisung von sofortueberweisung.de (für Kunden aus Deutschland und Österreich) oder über das Bezahlsystem „PayPal“ zu bezahlen. Ihre gewünschte Zahlungsart wählen Sie im Bestellprozess aus. Wir behalten uns die Möglichkeit vor, Ihnen eine der vorgenannten Zahlungsarten verbindlich vorzugeben.

7.3
Bei der Bezahlung per Vorkasse/Überweisung überweisen Sie den Kaufpreis zzgl. etwaig anfallender Versandkosten bitte an unsere in der Proformarechnungs-Mail aufgeführte Bankverbindung unter Angabe der Rechnungsnummer.

Bei Bezahlung per Kreditkarte werden die finanziellen Informationen für Kreditkartentransaktionen (Nummer der Karte, Ablaufdatum, etc.) mit einem verschlüsselten Protokoll automatisch weitergeleitet, ohne dass wir oder Dritte in irgendeiner Form Zugriff darauf haben. Diese Informationen werden ausschließlich zur Bezahlung sowie für Fälle der Rückerstattung oder Rückgaben verwendet.

Die Bezahlung per Paypal erfolgt über die Webseite von PayPal (www.paypal.de). PayPal ist ein Zahlungsdienst von PayPal (Europe) S.a.r.l. & Cie. S.C.A. Kunden, die per PayPal bezahlten möchten, benötigen ein dortiges Kundenkonto.

Zur Nutzung der Sofortüberweisung von sofortüberweisung.de (für Kunden aus Deutschland und Österreich) benötigen Sie einen Online-Banking Zugang Ihrer Bank.

Bei einer Nachnahmelieferung fällt zusätzlich eine Nachnahmegebühr, abhängig vom Zielland, an. Versand in Deutschland, Versand nach Österreich und Polen ab einem Bestellwert von 200 EUR.

7.4
Die Möglichkeit zum Skontoabzug besteht nicht.



§ 8. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises unser Eigentum.



§ 9. Gewährleistung

9.1

Die gesetzliche Gewährleistungsfrist beträgt zwei Jahre und beginnt mit Übergabe der Ware. In dieser Zeit werden alle Mängel, die der gesetzlichen Gewährleistungspflicht unterliegen, völlig kostenlos behoben. Die Gewährleistungsansprüche sind zunächst auf Nacherfüllung beschränkt. Bei Fehlschlagen der Nacherfüllung hat der Kunde, nach Wahl, einen Anspruch auf Rücktritt vom Kaufvertrag oder Minderung des Kaufpreises.

9.2
Der Zeitpunkt des Gewährleistungsbeginns muss durch den Kaufbeleg (Rechnung, Lieferschein) nachgewiesen werden. Diese Unterlagen müssen sorgfältig aufbewahrt werden.



§ 10. Haftung

10.1

Wir haften für einen Schaden im Falle von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit in vollem Umfang.

10.2
Eine Haftung für einfache Fahrlässigkeit besteht nur bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie bei der Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht oder deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen (Kardinalpflicht). Im Falle des fahrlässigen Verletzung von Kardinalpflichten ist die Haftung auf vertragstypische und vorhersehbare Schäden begrenzt.

10.3
Unberührt bleibt eine gesetzliche verschuldensunabhängige Haftung (z. B. nach dem Produkthaftungsgesetz) und eine Haftung aus der etwaigen Übernahme einer Garantie.

10.4
Unsere gesetzlichen Vertreter, Angestellten und Erfüllungsgehilfen haften nicht weitergehend als wir selbst.

10.5
Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Wir haften daher weder für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit unseres Online-Shops noch für technische und elektronische Fehler während eines Bestellvorgangs, auf die wir keinen Einfluss haben, insbesondere nicht für die verzögerte Bearbeitung oder Annahme von Angeboten. Sofern Links zu anderen Webseiten oder Quellen erstellt werden, sind wir für die Verfügbarkeit solcher externen Webseiten oder Quellen nicht verantwortlich oder haftbar. Wir machen uns Inhalte, die auf solchen Webseiten oder Quellen zugänglich sind, nicht zu eigen und schließen jede Haftung oder Gewährleistung in Bezug auf diese aus, soweit im Einzelfall keine positive Kenntnis von der Rechtswidrigkeit der Inhalte besteht.



§ 11. Sonstiges

11.1

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Dies gilt auch, wenn Sie aus einem anderen Land als Deutschland bestellt haben oder in ein anderes Land als Deutschland geliefert wird. Zwingende Bestimmungen des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, bleiben unberührt.

11.2
Sind Sie ein Kaufmann, so ist ausschließlicher Gerichtsstand für Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung Hamburg. Der gleiche Gerichtsstand gilt, wenn Sie keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland haben oder nach Vertragsschluss Ihren Wohnsitz ins Ausland verlegen oder Ihr Wohnsitz zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.

11.3
Sollte eine Bestimmung dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt.